Beste Wimpernserum 2017 : NANOLASH (beste preis)


 

OCM – Reinigung des Gesichtes mit Ölen

OCM, also Oil Cleansing Method, ist eine sehr bekannte Methode von Makeupentfernung und Gesichtsreinigung. Sie ist sehr sicher, weil die Öle den natürlichen PH Wert der Haut nicht beeinträchtigen. Sie ist sehr empfehlenswert für Personen, die Probleme mit Akne oder Pickeln besitzen.

Was ist OCM?
Das Hauptelement ist Rizinusöl, verbunden mit anderen Ölen, die in ihren Proportionen an die Bedürfnisse der Haut von jeder Frau angepasst sind. Je mehr deine Haut fettig ist, desto mehr Rizinusöl muss zur Mischung dazugegeben werden. Das Rizinusöl entfettet und reinigt die Haut vom Überschuss vom Sebum hervorragend, gegen dem Prinzip, fettige Substanzen lösen sich am besten in anderen fettigen Spezifikums. Andere Öle, die zum Einölen der Haut ( so spricht man über diese Methode ) benutzen kannst, ist Mandelöl, dass Feuchtigkeit spendet und lindert, reich an Antioxidans des Öles aus Weintraubenkernen, Jojobaöl und Olivenöl spenden Feuchtigkeit, Birkenmazerat hellt die Verfärbungen auf. Außer dem Rizinusöl und Einem der oben erwähnten Ölen wird eine sanfte Olive ( am besten, die mit der man die neugeborenen Haut einfettet ) nötig sein. Als nötig, erweist sich auch ein Tuch zum Abdecken des Gesichtes und ein Tuch zum Abwischen der Öle.

In welchen Proportionen sollten die Öle gemischt werden?
Die Proportionen werden individuell bestimmt, sie sind vom Hauttypen abhängig. Man kann annehmen, dass die Proportionen für trockene Haut folgendermaßen aussehen werden, 10% Rizinusöl + 90% Basisöl. Für normale Haut und Mischhaut 20% Rizinusöl + 80% Basisöl und für eine fettige Haut 30% Rizinusöl und 70% Basisöl.

Wie macht man ein Entfernen des Makeups mit der Methode OCM?
Auf das Gesicht, tragen wir die Mischung von Ölen auf und reiben es sanft ein. Mit einem Tuch, welches vorher in heißem Wasser eingetaucht wurde, decken wir unser Gesicht ab. Wir nehmen es erst dann ab, wenn das Tuch abgekühlt ist. Mit dem Abnehmen des Tuches, versuchen wir gleichzeitig die Verunreinigungen und das Makeup abzuwaschen. Diese Anwendung wiederholen wir einige Male. Danach waschen wir unser Gesicht mit kühlem Wasser, um die Poren zu schließen und die Blutgefäße zusammenzuziehen. Das Tuch sollte nach jeder Benutzung gewaschen werden, damit auf ihr keine bakteriellen Kolonien entstehen.

Die Effekt nach der Anwendung der OCM Methode
Eine systematische Gesichtsreinigung mit der Methode OCM bringt viele positive Effekte und wirkt gut auf den Zustand unserer Haut ein. Ihr Kolorit wird einheitlich , verkleinert die Poren und Mitesser verschwinden, die Ausscheidung von Sebum wird eingegrenzt. Die Haut des Gesichtes, auch der Hände, Lippen, Fingernägel, Wimpern und Augenbrauen wird weich und glatt.

Existieren Gegenanzeichen für eine Gesichtsreinigung mit der OCM Methode?`
Obwohl die OCM Methode sicher ist, keine Hautreizungen und Hautallergien bewirkt, dürfen sie nicht Personen benutzen, bei denen eine entzündete Akne, Hautkrebs und eine Wunde festgestellt wurde. Die Haut darf auch nicht eingeölt werden von Personen, die eine Aderhaut besitzen.