Beste Wimpernserum 2017 : NANOLASH (beste preis)

Ein eigenes Wimpernserum.

Das eigene Wimpernserum selbst zu Hause gemacht ist vollkommen sicher und nur Dein. Es ist sehr leicht, ein eigenes Wimpernserum zu machen. Du kannst deine Küche schnell in ein Labor verwandeln.

Die Zutaten.
Am wichtigsten in einem Wimpernserum sind seine Zutaten. Sie beeinflussen die Kondition der Wimpern, stimulieren ihr Wachstum, verlängern, verdichten und verdunkeln die Wimpern. Aber die Mehrheit von Zutaten, die wir in dem selbstgemachten Serum verwenden, können vor allem die Wimpern befeuchten und zum Glänzen bringen. Auf diese Art und Weise wirken unterschiedliche Öle. Die Zutaten für ein Wimpernserum können wir selbst wählen. Es hängt von individuellen Bedürfnissen ab. Zu den beliebtesten Inhaltsstoffen gehören: Rizinusöl (es erfrischt und verdunkelt), Mandelöl (es macht glänzend und glatt), Arganöl (ein Favorit unter allen Kosmetika), Avocadoöl (macht kräftiger), Jojobaöl (erfrischt und macht glänzend), Vitamin E (stimuliert Wachstum), Oliveöl und Nachtkerzeöl, die befeuchten und Vaseline, die die Konsistenz von Wimpernseren verdickt.

Die Aufbewahrung.
Das Serum, das wir selbständig machen, müssen wir im dunklen Raum in der niedrigen Temperatur aufbewahren. Nur diese Bedingungen ermöglichen, unser Kosmetikum frisch zu behalten. Wenn sich das Serum in der dunklen Flasche befindet, dann kann man es auch z. B. im Badezimmer aufbewahren. Das Licht beeinflusst das Serum in diesem Fall auf keinen Fall nicht. Die selbst gemachten Wimpernseren enthalten keine Substanzen, die uns ermöglichen, unsere Kosmetika frisch zu behalten. Es gibt auch keine Substanzen, die die Kosmetika vor Bakterien schützen könnten. Man muss also darauf achten, solche Kosmetika richtig aufzubewahren. Sie sollen keinen Kontakt mit schmutzigen Sachen haben und wir müssen die Flasche oder Behälter immer richtig zumachen. Das Serum kann man in der Flasche aufbewahren, in der sich früher eine Wimperntusche oder eine Creme befand. Die Packung muss man sorgfältig waschen und trocknen. Zur Desinfektion kann man siedend heißes Wasser oder Spiritus verwenden. Die Bürste, die sich immer bei der Wimperntusche befindet, kann man als Applikator des Serums anwenden.

Das Haltbarkeitsdatum
Die selbstgemachten Kosmetika enthalten keine Konservierungsmittel. Das Serum ist ein Kosmetikum, dass völlig natürlich ist. Das Haltbarkeitsdatum ist kürzer als bei den Kosmetika, die wir in der Apotheke oder in der Drogerie kaufen und beträgt meistens von 4 Wochen bis 2 Monaten lang.

Die Applikation.
Das Serum trägt man mit einer Bürste auf die untere und obere Wimpernlinie auf. Die Applikation führt man zweimal oder dreimal pro Tag durch. Die ganze Kur dauert von 2 bis 3 Monaten. Ihre Dauer hängt davon ab, wie anfällig wir für unterschiedliche Zutaten sind.
Die Vorbereitung.

Um ein eigenes Wimpernserum vorzubereiten, braucht man: einen Teelöffel von Vaseline und 20 Tropfen von allen Ölen (Rizinusöl, Mandelöl, Arganöl, Avocadoöl und Jojobaöl).
Alle Zutaten muss man mischen und in eine saubere Flasche legen. Alles kann man energisch schütteln. Das Wimpernserum ist schon fertig.